Benötigt man einen Sachverständigen für die Baubegleitung, wenn man durch einem Bauträger sein Haus schlüsselfertig hingestellt bekommt? Ist man über die Gewährleistung nicht eigentlich gut abgesichert? Oder treten versteckte Bauschäden und Baumängel unter Umständen auch erst nach Ablauf der Gewährleistung auf? Und hätten diese durch einen zweiten, fachkundigen Blick wohlmöglich verhindert werden können?

Wir wollten uns jedenfalls von Anfang an von einem Experten oder einer Expertin unterstützen lassen. Doch wie findet man die zu einem passende Baubegleitung? Es gibt einfach sehr viele Anbieter auf dem Markt.

Beim VPB und BSB muss man eine monatliche Gebühr bezahlen. Dafür erhält man dann vergünstigte Stundensätze der Sachverständigen. Zusätzlich werden einem viele hilfreiche Dokumente und Unterlagen an die Hand gegeben. Leider kann man auch Pech haben und in der unmittelbaren Nähe gibt es niemanden aus dem jeweiligen Verein. Bei Stundensätzen zwischen 110€ und 130€ und Kilometerpauschalen von 70 Cent/km wird die reine Anfahrt schnell teuer.

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige zeichnen sich dadurch aus, dass sie Gutachten für Gerichte erstellen dürfen. Alleine dadurch sollte man eine hohe Qualität in der Baubegleitung erwarten können. Erfahrungen und Meinungen zu einzelnen Sachverständigen zu finden ist aber oft schwer. Durch persönliche Gespräche kann man aber zumindest versuchen einen Eindruck zu gewinnen.

Sachverständige nach TÜV und DEKRA, wie sie zum Beispiel bei Bauexperts, sind eine weitere Möglichkeit. Hier wird mit festen Pauschalen je Baustellenbesuch gearbeitet. Das ermöglicht einem eine gewisse Planbarkeit bei den Kosten.

Wofür haben wir uns letztendlich entschieden? Viele Faktoren, welche individuell je Baustellen sind, und eine Portion Bauchgefühl führten dann zur Wahl auf Bauexperts. Zum einen sind sie bereits durch andere Bauherren auf der Baustelle vertreten. Dadurch kennen sie den Bauträger PAESCHKE, den Bauleiter und die Baustelle.

Kategorien:

Ein Kommentar

  1. Herzlichen Glückwunsch.
    Wir bauen auch mit Paeschke (in Langenfeld) und haben uns auch für Bauexperts als Begleitung entschieden. Klasse Idee mit dem Blog. Werde es auf jeden Fall gespannt verfolgen. Vielleicht starten wir ja auch noch eins zum Vergleich der Baugebiete 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.